Chœur St. Michel & Barbara Berger, Yves Kolly (CH)
Ec(h)o

17.08.19, 21:15, Kirche St. Martin

chœur st. michel & barbara berger, yves kolly (ch)
ec(h)o

Das Chorwesen ist die Volksmusik der Westschweiz. Schon lange ist es der Wunsch des Musikfestivals «Alpentöne» gewesen, mit einem Chor aus der Romandie einen musikalischen Brückenschlag in die Innerschweiz zu versuchen. Der renommierte Jugendchor Chœur St. Michel aus Freiburg hat dafür den Komponisten Valentin Villard aus Lausanne gebeten, Kompositionen und Arrangements beizusteuern. Unter der Leitung von Philippe Savoy hat sich der Chœur St. Michel zu einem der führenden Jugendchöre der Schweiz entwickelt, obwohl (oder weil?) in diesem Chor jede und jeder, der am Kollegium St. Michel in Freiburg lernt, mitsingen darf.

Für Altdorf wurden Schweizer Volkslieder durch Valentin Villard aus Lausanne neu arrangiert. Mit dem in der Romandie eigentlich traditionell unbekannten Jodel entstehen dabei ganz neue Klangbilder. Valentin Villard wurde dieses Jahr als einer der drei Komponisten für die Fête des Vignerons ausgewählt.

Am Vibraphon steht der klassisch ausgebildete Perkussionist Yves Kolly. Barbara Berger hat klassischen Gesang studiert, ist vor allem aber durch ihre Theaterarbeit und Projekte in volksmusikalischen Zusammenhängen bekannt und geschätzt.

Im Auftrag von «Alpentöne», mit Unterstützung von Pro Helveti