Konzert: 13-21
Forum «Nachbarschaft»
Forschungssymposium der HSLU, in Zusammenarbeit mit dem Haus der Volksmusik

13.08.21, 10:00, Cinema Leuzinger (Eintritt frei)

forum «nachbarschaft»
forschungssymposium der hslu, in zusammenarbeit mit dem haus der volksmusik

Menschen setzen Musik gerne ein, um sich als einzigartig und verschieden von anderen Orten, Regionen und Ländern zu zeigen. Musik kann Nachbarschaftsfehden anheizen, aber sie kann auch angespannte Konflikte beschwichtigen. Streit soll es im Alpentöne-Forum Nachbarschaft nicht geben, allerdings sind herzhafte Diskussionen und ein (vielleicht sogar humorvoller) Schlagabtausch unbedingt erwünscht: Forscherinnen und Forscher mit ganz unterschiedlichen Interpretationsansätzen diskutieren über Ergebnisse von jüngst abgeschlossenen Projekten, in denen Musik als Differenzmarker untersucht wurde. So wurde mit einem Verfahren aus der Neuroinformatik erforscht, inwieweit sich die für Aussenstehende oft gleich klingenden regionalen Jodeltraditionen der Schweiz unterscheiden. In einem weiteren Projekt stand die «Tirolerei» als Beispiel eines Kulturtransfers in seinen musikalischen und gesellschaftlichen Dimensionen im Zentrum.

Begrüssung und Moderation

Barbara Betschart, Alpentöne
Markus Brülisauer, Haus der Volksmusik
Valentin Gloor, Hochschule Luzern – Musik

I – Musikalische Eigenheiten der Schweizer Jodelregionen

Cornelia Metzig, Imperial College London
Yannick Wey, Hochschule Luzern – Musik

II – Tirolerei in der Schweiz

Raymond Ammann, Hochschule Luzern – Musik
Thomas Nussbaumer, Universität Mozarteum Innsbruck
Gesangsstudierende der Hochschule Luzern – Musik und der Universität Mozarteum Salzburg