news

Die ersten (grossen) Namen
Die ersten (grossen) Namen

Alpentöne 2023 wird anders als die bisherigen Ausgaben: Fröhlicher, frecher, überraschender. 33 Ensembles, eine Handvoll Seilbahnen und viele neue Namen stehen auf dem Programm.

Das Programmteam für Alpentöne 2023
Das Programmteam für Alpentöne 2023

Viele Köche — machen das Menü reich. Das Programm von Alpentöne 2023 wird von einem Viererteam gestaltet, und weitere Köpfe kommen dazu.

Ein Rückblick, bevor es wieder losgeht
Ein Rückblick, bevor es wieder losgeht

2021 war in vielerlei Hinsicht eine besondere Ausgabe von Alpentöne. Sie brachte viel originelle Musik aus Österreich nach Altdorf. Am Anfang stand ein aussergewöhnliches Kinderprojekt. Auch Corona war da.

Die künstlerische Leitung von 2021 verabschiedet sich
Die künstlerische Leitung von 2021 verabschiedet sich

Barbara Betschart und Graziella Contratto, die beiden Musikerinnen aus Schwyz, haben die Ausgabe 2021 von Alpentöne gestaltet. Nach einer – unter den Restriktionen von Covid-19 – erfolgreich durchgeführten Ausgabe verabschieden sie sich vom Festival.

Alpentöne 2021 im Rückblick
Alpentöne 2021 im Rückblick

Auch ein wenig traurig, dass es bereits vorbei ist? Radio SRF hilft, die Wehmut zu bekämpfen. In der Reihe "Weltklasse auf SRF2" hat es zwei Auswahlsendungen aus jenen neun Konzerte zusammengestellt, die es im Theater Uri aufgenommen hat.

Taugliches Corona-Konzert, gelungenes Festival
Taugliches Corona-Konzert, gelungenes Festival

Trotz coronabedingter Einschränkungen und schwieriger Vorbereitungszeit – das Festival «Alpentöne» überzeugte musikalisch und war gut besucht. Die neuen künstlerischen Leiterinnen des Festival Graziella Contratto und Barbara Betschart ziehen eine positive Bilanz. Unter dem Strich resultiert ein voraussichtliches Defizit von 50'000 Franken, das durch Garantien gedeckt ist.

Alpentöne 2019 auf CD
Alpentöne 2019 auf CD

Der Querschnitt durch das Festival 2019 auf CD – jetzt erhältlich. Alpentöne vergeht nicht.